View Complete Reference

Brähler, G, Bensmann, M and Emke, AL (2010)

Der Einsatz mathematisch-statistischer Methoden in der digitalen Betriebsprüfung

Illmenauer Schriften zur Betriebswirtschaftslehre 4/2010.

ISSN/ISBN: Not available at this time. DOI: Not available at this time.

Note - this is a foreign language paper: GER



Abstract: Eine Vielzahl von spektakulären Bilanzskandalen im In- und Ausland wie z.B. Flowtex in 2000, Enron in 2001, World Com in 2002 oder Comroad in 2002 haben in den letzten Jahren das Vertrauen in die Aussagekraft der Abschlussprüfung erschüttert. Immer wieder stellt sich dabei die Frage, ob Betrugsfälle dieser Art nicht früher hätten erkannt werden können. Um ihre Abschlussprüfungen verlässlicher gestalten zu können, wird bereits seit längerem in der Betriebsprüfung der Finanzämter auf mathematisch-statistische Methoden wie bspw. die sogenannte Benford-Analyse zurückgegriffen, um dolose Handlungen leichter und effizienter erkennen zu können. Mit Hilfe dieser Auswertungen werden Ziffern auf bestimmte Muster untersucht. Durch entsprechende Analysen ist es möglich, Bilanzmanipulationen aufzudecken. Aufgrund der hohen Relevanz dieser Thematik hat das Fachgebiet für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Steuerlehre/Prüfungswesen im Sommersemester 2010 hierzu eine Bachelorarbeit unter dem Titel „Der Einsatz mathematisch-statistischer Methoden in der digitalen Betriebsprüfung“ an Frau Anna-Lena Emke vergeben. Der folgende Beitrag ist auf Grundlage dieser Bachelorarbeit entstanden.


Bibtex:
Not available at this time.


Reference Type: Thesis

Subject Area(s): Accounting